Drucken

Kurz nach dem Drogen-und Suchtbericht der Bundesregierung präsentierte die Drogenbeauftragte mit dem Reitox-Bericht einen weiteren Report zur Drogensituation in Deutschland.

Auch der Jahresbericht der Deutschen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (DBDD)kommt zu dem Schluss, dass Cannabis unter den illegalen Drogen die am meisten konsumierte ist.Insgesamt gaben etwa 15,2 MillionenErwachsene im Alter von 18 bis 64 Jahrenim Jahr 2018 an, mindestens einmal im Leben bereits illegale Drogen konsumiert zu haben. Das sind 29,5 Prozent der Bevölkerung.Wie bereits bei vorigen Reitox-Berichten wird auch dieses Mal wieder von Drogen mit sehr hohen Reinheitsgehalten berichtet. Bei Kokain im Straßenhandel habe sich der Wirkstoffgehalt seit 2011 mehr als verdoppelt, schreibt die DBDD. 2018lag er demnach bei 77 Prozent. Ähnliches passiert beim Haschisch. Dort steigt der THC-Gehalt seit mehreren Jahren an und hat mit 16,7Prozent einen neuen Höchststand erreicht. Ebenso setzt sich der starke Anstieg des Wirkstoffgehalts bei Ecstasy 2018 fort.

Quelle:Mitteilung der Bundesdrogenbeauftragten, 7.November 2019
https://tinyurl.com/tf4689f